Weg des Heiligen Franziskus von Rimini nach La Verna

Der Weg des Heiligen Franziskus von Rimini nach La Verna wurde 2013 eingeweiht und verläuft durch einige der Orte, die der Heilige 1213 auf seiner Reise ins Valmarecchia Tal besichtigte. Es sind ca. fünf Wandertage von der Adria bis in den toskanisch-emilianischen Apennin - entlang am bezaubernden Tal des Marecchia Flusses - das heute noch jahrhundertealte Wälder, befestigte Ortschaften, alte Pieve-Kirchen und atemberaubende Aussichten hat.

Der Weg basiert auf antike Straßennetze und vereint sich in der Nähe von La Verna mit den anderen Wegen Mittelitaliens, die dem Heiligen gewidmet sind. Zusammen ergeben sie eine einzige nationale Strecke bis nach Rom.

Auf diesem Weg trifft man auf zahlreiche Klöster, Orte des Glaubens und des Friedens. Vom Kloster der Minoriten in Verrucchio mit der jahrhundertealten Zypresse des Hl. Franziskus, zum Kloster von Sant’Igne aus dem Jahre 1244 im Wald am Fuße des San Leo Felsens, bis zum Kloster der Klarissen und Minoriten in Sant’Agata Feltria. Man kommt an befestigten Ortschaften voller Geschichte vorbei wie San Leo, wo der Graf Orlando Catani dem Heiligen Franziskus den Verna Berg schenkte.

Gabelungen
Der Weg mündet im Weg des Heiligen Vicinios und dem Weg des Heiligen Antonius.
Der Weg des Heiligen Franziskus von Rimini nach La Verna ist ein im „Atlas der Wege und Pfade“ vom Mibact (Ministerium für Kulturgüter, kulturelle Aktivitäten und Tourismus) verzeichneter Weg.

Was auf den Karten dargestellt ist, dient nur zur Information, wir sind nicht verantwortlich für eventuelle Ungenauigkeiten.

Sie könnten auch interessiert sein an......

PELLEGRINAGGIO RIMINI LA VERNA - 800° STIMMATE

Weg des Heiligen Franziskus von Rimini nach La Verna Rimini (RN) 25 Apr - 30 Apr 2024