Sassofeltrio

Standort

Sassofeltrio steht auf einem Ausläufer eines Kalkfelsens unweit des mittleren Conca-Tals.

Geschützt von einer Verteidigungsmauer bietet es einen Panoramablick über ein weites, sonniges Tal.

Sehenswürdigkeiten

Das historische Zentrum ist eine charakteristische Ansammlung von Häusern, die von einer einzigen Hauptstraße durchzogen wird, die es der Länge nach teilt, und noch immer von den mächtigen Festungsmauern umgeben ist, die von seinem mittelalterlichen Ursprung zeugen.

Die Ortschaft Sant'Anastasio mit ihrer kleinen Kirche ist für ihre schwefelhaltigen und alkalischen Quellen bekannt.

Auf dem höchsten Punkt des Dorfes befindet sich heute ein schöner öffentlicher Park, der sich ideal für die berühmten Panoramablicke eignet, die diesem Ort den Beinamen "Terrasse des Montefeltro" eingebracht haben.

In Gesso gibt es seit kurzem einen ganzheitlichen Park.

Der beste Zeitpunkt für den Besuch und Besichtigungstipps

In Sassofeltrio dreht sich alles um Natur und Wohlbefinden. Hier kann man wunderbar die umliegende Natur mit einem vegetationsreichen Tal beobachten.

Vom öffentlichen Park "La Rocca" aus genießt man einen herrlichen Panoramablick, der vom Meer bis zu den Hügeln des Montefeltro und der Apenninkette reicht. Besonders erwähnenswert ist das nahe gelegene San Marino, das sich majestätisch erhebt und sein unverwechselbares Profil zeigt.

Im selben Gebäude befindet sich auch das städtische Museum "Kleine Kriegsgeschichten".

Im Dorf Fratte befindet sich eine bekannte Motocross-Strecke.

In der Umgebung gibt es Wander-, Reit- und Radwege, die mit CAI-Schildern gekennzeichnet sind: Sentiero dell'Amore (Weg der Liebe), Sorgenti del Marano (Quellen von Marano) und der Sentiero delle acque solfuree (Weg der schwefelhaltigen Gewässer), der 800 Meter über dem Meeresspiegel erreicht.

Besondere Veranstaltungen

Am 4. Sonntag im September findet in Fratte ein wunderschönes Fest statt: „Fest der Bohnen mit Schweineschwarten". 

Cotiche con i fagioli (Schweineschwarte mit Bohnen) ist ein rustikales Gericht aus Borlotti-Bohnen mit Schweineschwarte, die in einer herzhaften, mit verschiedenen Gewürzen abgeschmeckten Tomatensoße langsam gekocht und auf einer dampfend heißen Bruschetta angerichtet werden.

In der Umgebung

Knapp 10 km entfernt, lohnt es sich auf jeden Fall Gemmano für einen Tag im Naturschutzgebiet Onferno zu besuchen. Begeben Sie sich auf eine unterirdische Reise in die Kreidehöhlen der Höhle von Onferno, das Besucherzentrum, das Naturmuseum, das Multimedia-Museum und der botanische Garten.

Eine halbstündige Fahrt bringt Sie ins Marecchia-Tal. Erreichen Sie San Leo und besuchen Sie die Rocca, die jahrhundertelang die letzte Bastion zur Verteidigung der Bevölkerung darstellte. Auch die Kathedrale von San Leone und die Pfarrkirche Santa Maria Assunta sind einen Besuch wert.

 

Sie könnten auch interessiert sein an......

Rocca d'Estate in Sassofeltrio

Sassofeltrio Sassofeltrio (RN) 19 Juli - 21 Juli 2024